tuhuus

Skulpturen in der Straße

Anlässlich des 95-jährigen Bestehens der Wohnstätte Stade eG wurde das Skulpturenprojekt ‘tuhuus’ realisiert: vier Steinskulpturen kommen in der Friedrich-Ebert-Straße zu Stehen. So soll erinnert werden an den Bau der Arbeiterwohnungen nach dem ersten Weltkrieg.

Die Skulpturen auf Stahlsäulen sind quasi Einzelelemente eines Hauses. Im Vorübergehen lässt sich aus den einzelnen Teilen ein Ganzes imaginieren.

Das erste Element vorne rechts ist der Innenraum aus schwarzem Gabbro, er ist komplett poliert, weil er die Welt spiegelt und so hereinholt. Die anderen drei Skulpturen weisen jeweils Elemente von Bohrspuren und Spiegelglanz auf. Alle Flächen sind plastisch belebt.